Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 182.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfänger für FS-I6

    Buchi - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Zitat von ralf.96: „OT: Ich bin ja gerade lang genug Im Modellbau aktiv um die letzten Jahre 35mhz/40mhz und den Anfang von 2,4ghz mitzuerleben, von daher stimme ich zu, dass 10€ ein völlig unrealistischer Preis für einen 6-Kanal Empfänger mit Telemetrie sind. 30€ sind schon viel realistischer. Irgendwie verrückt, wie billig die Chinesen das hinbekommen... “ Hmmm ja.... Ich kann mich noch erinnern, meine erste FB (Robbe Terra) hatte mich 1979 bit Empfänger, 2 Servos und einem einfachen Fahrtegle…

  • Nein, nicht nur für den Balancer - ich will eignetlich gelich einen 3-poligen Steckverbinder nehmen, mit dem ich den Akku sowohl laden als auch im Bot anstecken kann - sollte also auch die Ströme (hier wohl nicht so viel, 30 A dürften reichen) aushalten. Lieber baue ich dann für das Ladegerät einen Adapter, um das anzuschließen. LG -Michael

  • Empfänger für FS-I6

    Buchi - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Zitat von D.D.Armageddon: „den kennst Du schon ? amazon.de/6-Kanal-Fernsteuerun…J2HXUS/ref=sr_1_2?ie=UTF8 “ ja. Versendet auch aus Shehnzhen. Ich dachte evtl an den: banggood.com/Wholesale-FS-R6B-…p-68604.html?rmmds=search LG -Michael (Oder irgendwer kann diesen Empfänger identifizieren, so dass ich den nutzen könnte)

  • Will ich ja so machen. Welche Steckverbinder sind denn dafür geläufig ? Vorzugesweise welche, die ich auch gleich für den Anschluß des Akkus im Bot nutzen kann. LG -Michael

  • Empfänger für FS-I6

    Buchi - - Fernsteuerungen

    Beitrag

    Hallo zusammen, kürzlich hatte ich noch eine gebrauchte FS-I6 hier gekauft: ebay.de/itm/372406240876 Laut Verkäufer sollte der Empfänger ohne Gehäuse sein. Ja, ohne Gehäuse ist er, ist halt ein Schrupfschlauch drüber. Kein Problem, habe ich mir gedacht, dann löte ich halt die Steckpins für die Servos wieder an und gut ists. Heute wollte ich das dann mal machen, entferne den Schrumpfschlauch und sehe das hier: forum.roboteers.org/index.php?…6110dd8a48c59916596745d11forum.roboteers.org/index.php?……

  • Ich glaube, das ist ein klassischer Fall von Self-Owned... Im 8.99 Schrauber ist eine einzelne Akuzelle drinnen: forum.roboteers.org/index.php?…6110dd8a48c59916596745d11 Da hängt dann auch direkt die Hohlbuchse für den Netzteilanschluß dran. Die Ladestrombegrenzung erfolgt wohl über den Überstromschutz des 5V/300mA-Netzteils. So weit, so primitiv. Ich war nun der Meinung, dass die Schrauber für 19.99 sich eigentlich nur dadurch unterscheiden würden, dass sie zwei Zellen in Reihe enthalten würden…

  • Meine Idee (als Billigheimer) war, eine Dean-T-Buchse an das Akkupack anzulöten und bei den ebenfalls im Übefluß vorhandenen Ikea-Ladegeräten den dazu passenden stecker - dann könnte man die halt über Nacht volladen. Ladegeräte und Akkupacks habe ich ca. 10 Stück rumfliegen. LG -Michael

  • Bei uns ist ja gerade ein "Türstopper" als Teil eines Feather-Clusters in Planung. Der fällt vom Gewicht her voraussichtlich etwa in die Beetle-Klasse, weshalb ich die Akku-Frage hier stellen möchte. forum.roboteers.org/index.php?…6110dd8a48c59916596745d11 Als Antrieb sind die Motoren aus dem Fixa-Schrauber für 8.99 vorgesehen siehe Bild). Diese sind für 3.6V spezifiziert. Aus den 19.90-Fixa-Schraubern haben wir noch jede Menge Akkusätze imt 3*3.6V in Reihe übrig, die würden wir gerne einsetzen …

  • 3D-Druck

    Buchi - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    Also so wie ich das sehe (kenne viele Leute persönlich, die sich 3D-Drucker verschiedenster Hersteller zugelagt haben über die letzten Jahre), ist ausnahmslos jeder irgendwo am rumbasteln und "optimieren" - Leider ist da auch so ein Kandidat dabei, der anderen die Geräte solange tunt, bis sie zu nix mehr zu gebrauchen sind... Solange man nur PLA druckt, und mit den Defaulteinstellungen des Herstellers arbeitet, sollte eignetlich bei allen ein "Plug & Play" möglich sein. Aber wenn man den Verlock…

  • 3D-Druck

    Buchi - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    Zitat von IBF: „Ich hoffe, dass Microschrott nicht zuviel Unsinn macht mit Windows10+x, damit meine Version 4.12 noch möglichst lange läuft. “ Ich habe bis Version 5.11.0 bezahlt. Spätere Updates hatten für mich keinen sichtbaren Nutzen, so dass ich mir diese gespart habe. Da wir aber in der Firma zwangsweise seit 2015 auf Altium unstellen mußten, arbeite ich halt jetzt damit. Eagle fand ich besser und in vielen Dingen logischer (vor allem die Möglichkeiten mit den Scripts) LG -Michael

  • Oh, drei Stufen... Da muss ih doch gleich mal reinschauen: forum.roboteers.org/index.php?…6110dd8a48c59916596745d11 Stimmt. Ich vermute mal als Mechanik-Laie, daß das Konstrukt zur Linken mit dem Metallring und den 6 Laufröllchen ein Platzhalter ist, wo der Hersteller wahlweise auch eine Rutschkupplung einbauen könnte. Wenn ich jetzt mal rechne: 290 RPM vom Händler angegebene Leerlaufgeschwndigkeit * von Dir angegebene Untersetzung von 91:1 würde bei mir eine Motor-Leerlaufdrehzahl von 26390 RPM…

  • Danke für die Zusammenstellung ! LG -Michael

  • Thread-Nekrophilie, ich weiss... Aber die Frage passt dazu. Der 8.99-Euro-Fixa-Schrauber vom Würtchenhändler läuft ja recht langsam. Würde dieser Motor dem Beine machen: ebay.com/itm/JOHNSON-Small-RS-…id=p2047675.c100005.m1851 Wie schnell läuft denn der Original-Motor ? Und kann ich das aufgepreßte Zahnrad einfach auf den anderen Motor umstecken ? LG -Michael

  • Ich glaube, es liegt an der Messingdüse und der mangelnden Heizleistung. Der Extruder kommt kaum auf die Temperatur, und wenn ich in freier Luft zuführen lasse, komme ja auch Material raus - allerdings eine deutlich dünnere "Wurst" als mit PLA oder ABS - drum nehme ich an, dass nur ganz innen genug Temperatur da ist, und das Teil außen zu kalt ist. Da wird auch langsameres Drucken nicht viel bringen, da bräuchte ich ein anderes Hotend. Mal sehen was es da für meinen Wanhao I3 (Prusa I3-Klon aus …

  • Was mich ja ausserordentlich gewundert hat, war dass die 3D-gedruckten PLA-Motorhalter sowohl in Yggdrasil als auch in Little Berserk einwandfrei gehalten haben. Ich hätte dies für die Schwachstelle gehalten - aber anscheinend hat das Zusammenpressen von ohben und unten durch die Rahmenplatten dafür gesorgt, dass die Schichten sich nicht voneinander lösen konnten. Drum haben wir diese Motorhalten nun auch beibehalten, aber nochmals deutlich leichter gemacht. Mal sehen, wie die sich bewähren. Hab…

  • Full Body Spinner und ähnliches

    Buchi - - Technisches

    Beitrag

    Ah, verstanden. Damit ist also die Steuerung gemeint, so dass z.B. Nuts auch während der Drehphase steuerbar ist - das hatte ich auch schon angedacht, wäre bei mir aber halt auf einen eigenen Fahrtregler mit Kompass hinausgelaufen... (bei uns im Team angedacht als Morgenstern-Bot bisher noch ohne Namen) LG -Michael

  • Full Body Spinner und ähnliches

    Buchi - - Technisches

    Beitrag

    Sieht für mich aus wie jeder X-Beliebige 2-Rad-Antrieb. Was soll da dran jetzt speziell sein ? L -Michael

  • Battlebots Returns...

    Buchi - - Fernsehen und Radio

    Beitrag

    Bronco ist aber auch wie gelähmt gefahren. Fiel mir nicht nur in diesem, sondern auch in seinem letzten Kampf auf. Entweder die haben einen anderen (unfähigen) Fahrer, oder mit dem ntrieb stimmt irgendetwas nicht. LG -Michael

  • Umzug des Event Album...

    Buchi - - BlaBlaBla

    Beitrag

    Super ! Da bin ich dann mal drauf gespannt, wenn die für Alle anschaubar sind. LG -Michael

  • Also bei uns fällts diesmal leider aus. Dann müssen wir halt nächstes Jahr antreten. LG -Michael