Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 110.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von IBF: „In der Arbeit sind unsere Softies mittlerweile auf Arm-Prozessoren umgestiegen. Ist nur immer traurig zu sehen, wenn sie nach den EMV-Prüfungen mit trauriger Mine zurück in's Labor kommen.... “ Wir hatten früher ARMs, jetzt aber in so gut wie ellen Geräten MIPS-Prozessoren. Die EMV-Ärgernisse sind in den allermeisten Fällen gar nicht die CPUs, sondern irgendein Murks aussenrum (Schaltregler, blöd verlegte Leitungen...) LG -Michael

  • Zitat von IBF: „Ich weis, dass die meisten Jung-Programmierer mit Atmel "verseucht" werden. Aber der PIC ist ein RISC-Prozessor und wird massenweise in der Industrie eingesetzt, weil er "stör-unempfindlich" ist. “ Das dürfte heute nimmer passieren, nachdem Atmel ja von Microchip übernommen wurde. Ich weiss, es ist ein Glaubenskrieg - und ich bin AVR-Mensch. Meiner Erfahrung nach laufen die AVRs genauso stabil (nicht: besser, wie viele behaupten) wie die PICs - wobei es bei den PICs viele mit erh…

  • Ja, Holz zählt wohl zur Gruppe "ablative armor", würde ich sagen LG -Michael

  • Anxt

    Buchi - - All Stars Gallerie - Beetles

    Beitrag

    Zitat von IBF: „Werde ja irgendwann auch mal mit Brushless-Ansteuerungen bei meinen Fahrtreglern anfangen “ Ich würde mir von Brushless-Motoren an einem IBF-Regler vor allem vorstellen, dass dann die Drehzhlunterschiede links/rechts je nach Motor und Getriebe wegfallen, weil es ja dann Synchronmotoren sind, die bei gleicher Ansteuerung auch wirklich gleich schnell leufen würden. Mal sehen, was die Zukunft bringt... LG -Michael

  • OK, dann werden wir die beiden Spinner auch mechanisch zu einer Einheit verbinden, so dass die Energie von 1000J genutzt werden kann, egal auf welcher Seite der Gergner auftrifft. Müssen wir halt dann die Untersetzung anpassen, um die Drehzahl zu begrenzen. Auch gut, dann dreht der Spinner schneller hoch LG -Michael

  • Zitat von Xenoblade: „Atmega 8 hat durch das ganze Arduino brimboriom ein Masse an Codes im Netz die alles abdecken... “ C-Code sollte sich wenns nur um die Logik geht, sowohl für den PIC als auch für den AVR compilieren lassen, wenns nur da drum geht. Meist dient sowas aber eh nur der Inspiration - zumindest ich finde es ausgesprochen ekelhaft, Fehler im Code anderer Leute zu suchen; da schreibe ich das lieber selber, dann weiss ich wenigstens, was man sich dabei gedacht hatte... LG -Michael

  • Zitat von IBF: „Werden die einzelnen Spinnerscheiben zueinander noch versetzt/verdreht? “ Darüber hatten wir schon nachgedacht, uns aber letztlich dagegen entschieden. Dadurch, dass der Spinner (oder die beiden Spinner, je nachwem wie man es dann final gemäß den Wettkampfregeln konfiguriert)ja modular ist, können wir das später immer noch ändern. sobald Motoren, Scheiben, Rimenen und Achse da sind, können wir Versuche mit Holz- und Betonklötzen als Gegner machen und testen, was besser ist. Zitat…

  • Dagegen hilft, wenn es IHR Bot ist, der da draufsteht LG -Michael

  • Hallo zusammen, hier kommt die Chronik unseres zweiten Bots. Meine Frau will ja unbedingt einen eigenen haben; ein Pusher soll es werden, und zwar aus Holz. Motoren und Räder werden wie dieselben wie bei Little Berserk nehmen, Fahrtregler kommt wieder von IBF. Funk und Akku sind bestellt und sollten morgen eintreffen, Motoren und Fahrradmantel sind schon da und warten auf ihre Umrüstung: forum.roboteers.org/index.php?…12932ae6d874317fb9ae0d8db Nach einem ersten zu klein geratenem Prototypen ist …

  • Hallo liebe Gemeinde, wir haben ja wegen unserer Arena die Leistungsbegrenzung für Spinner auf 1000 Joule. Wilt das für den gesamten Bot, oder pro Spinner ? Also wie wollen ja einen Trommelspinner bauen. Dieser wird aus Zuverlässigkeitsgründen von zwei getrennten Motoren über zwei getrennte Keilriemen angetrieben. Nun hat es sich platzmäßig so ergeben, dass wir auf die ursprünglich vorgesehenen Kugelrollen als Abstützung verzichten müssen und stattdessen planen, ein 130mm-Kugellager auf der (nic…

  • So, kleines Update zwischendurch. Die Spinnerscheiben sind angekommen: forum.roboteers.org/index.php?…12932ae6d874317fb9ae0d8db und auch die 775er Motoren für die Spinner: forum.roboteers.org/index.php?…12932ae6d874317fb9ae0d8db Wir haben das dann mal probehalber zusammengestöpselt: forum.roboteers.org/index.php?…12932ae6d874317fb9ae0d8db sieht m.E. schon recht vernünftig auch. Die Halterungen für die Kugellager haben wie aus zwei Flacheisen um die Kugellager herumgebogen und verschweißt, sollte…

  • Möchte noch eine weitere Anmeldung nachschieben: Team: Vandal robotics Bot: Yggdrasil (Pusher aus Holz) - Featherweight Fahrer: Nina (Vandalin) Dass wir den noch zusäzlich bauen, darauf hat meine Frau bestanden - Dass wir den fetrigkriegen, sehe ich die Chancen 85% . LG -Michael

  • Ich hatte das vorher mal mit Makrolon durchgerechnet, wo der Spinner aber noch eine andere Kontur hatte - da bin ich auf etwa 3 Kg gekommen. Das es in Stahl mehr wird, ist klar - diese Idee mit dem Sandwich kam auch erst später. Jetzt müssen wir halt mal schauen, wie wir damit hinkommen LG -Michael

  • So, Spinner-Scheiben aus RAEX-400 in 8 mm sind bestellt, treffen nächste Woche ein. Arrghh... wir dürfen das Dasign umändern - eine Scheibe wiegt laut Auftragsbestätigung 440g - da brauchen wir nicht davon träumen, 20 oder 40 im Bot zu verbauen ! Habe den Auftrag gleich mal auf 20 Scheiben reduziert. Die Spinnerbreite müssen wir alsu auch anpassen. Stimmt wohl schon die Aussage, dass das Gewicht immer ein echtes Problem ist. Wir haben gestern abend noch lange vor dem Brett mit den Grundmaßen des…

  • Bei meinen 4mm-Platten gehe ich erst auf 1.25 mm, dann 2.25, 3.25 und dann den Rest mit 6 mm. Habe zu Anfang auch 0.25 und 0.5 mm am Anfang probiert, aber da taucht der Fräser oft nicht ganz in die Oberfläche ein. Und die 6 mm am Schluß einfach, damit da mal eine andere Stelle am Fräser abenutzt wird und nicht immer nur die Kanten an der Spitze. LG -Michael

  • Der Trick ist anscheinend, dass man nur eine geringe Eintauchtiefe nimmt, damit der Fräser die entstehende Wärme gut abführen kann. LG -Michael

  • Frage zum Anzeige-Licht

    Buchi - - Regelwerk / Tutorials

    Beitrag

    OK gut - dann kommt einfach eine Standard-LED rein. Ich hatte ja nur Bedenken, ob die dann in der Arena evtl. mit Scheinwerferlicht nicht gescheit sichtbar sind. Wenn man die beim RL plazieren kann, um so besser. LG -Michael

  • Uiuiuiii... Das Angebot von John von K-Cut ist da... 549.60 pounds für die 4mm-Version und 577.40 pounds für die 8mm-Version. Morgen früh kommen die Angebote aus Ferrnost - abe so wies aussieht, werden wir wohl bei Tailorsteel bestellen. Am Wochenende habe ich die finalen Räder für den Bot angefertigt. (16 mm PC) - Wir hatten ja immense Probleme mit dem Fräsen von dem Polycarbonat; ständig ist das Zeug heiß geworden und am Fräser festgebatzt. Erst Hinweise aus einem CNC-Maschinenforum haben weit…

  • Frage zum Anzeige-Licht

    Buchi - - Regelwerk / Tutorials

    Beitrag

    Hallo zusammen, gemäß den Regulatorien muss ja jeder Bot ein Licht haben, das im aktiven Zustand (= Link gesteckt) sichtbar anzeigt, dass es jetzt "gefährlich" ist. Was mir nicht klar ist: Wie hell muss dieses Licht sein ? Reicht eine "normale" 5mm-LED auf Ober- und Unterseite des Bots aus ? Oder gibt es da spezielle Anforderungen ? LG -Michael