Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 198.

  • Zitat von Rattlehead: „Also praktisch einen Arduino (<4 Gramm, <2€), ein BL Modul (<4g, <3€) und eine kleine H Brücke (<3 Gramm, 0,5€). Also schön günstig. “ klingt extrem gut. Hast Du Links dazu, kann mir darunter nicht so viel vorstellen. Bei mir ist das genau anders herum. bei Elektronik planlos

  • Zitat von Rattlehead: „So habe ich angefangen an der Firmware zu schreiben “ wow, das klingt ja interessant. ist deine Lösung vervielfältigbar, oder ist das ein Unikat, das dann nur bei genau der Konfiguration funktioniert, welche Du jetzt einsetzt? Wenn ich das richtig verstanden habe, benötigt man dann zur Steuerung des Ants den Fahrtregler, die Bluetooth Module, welche das Signal empfangen. und anstatt einer Funke dann als Signalgeber ein Smartphone. Android? Zitat von Rattlehead: „Macht es a…

  • 1349

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    wie hast Du denn die 2 großen Halterungen befestigt? sind die von unten und hinten geschraubt? und aus welchem Material sind die?

  • als ich nun soeben nochmals die Bilder angesehen habe, kam mir noch folgende Frage: Wo ist denn der Schwerpunkt des bots? Kommen da vorne oben und unten noch je ein zusätzliches Stützrad hin, oder schiebt der hier über eine Fläche?

  • bei deiner Zusammenstellung fehlen die Kabel, die sind leider schwerer als man denkt,. sehr cool die kleinen Drehscheiben, wußte bis her gar nicht dass es so etwas gibt. Schreibe dann bitte mal, wie schwer die sind, sobald Du die hast.

  • wofür ist denn die Umlenkrolle zwischen Antrieb und Welle? Riemen zu lang? oder Spannmöglichkeit?

  • sieht gut aus., eins ist mir aber noch nicht klar. In welche Richtung drehen sich die Kugeln? von oben nach unten, ähnlich einem Hammer? oder von unten nach oben, um den Gegner zurückzuwerfen ?

  • Quadcopter Fightclub

    D.D.Armageddon - - Sonstiges

    Beitrag

    das wäre schon cool, wenn man so etwas sicher, und mit Abstandssensoren zum Boden fliegen könnte,... klingt nach Zukunft und cyberpunk Welt. aktuell schon machbar ist aber das technologiejunkies.de/loon-cop…-und-taucht-unter-wasser/

  • die Antweight Klasse bietet sich da auch sehr an dafür. Denn hier werden die meisten Kämpfe nicht über K.O. sondern über das Herunterfallen in der Grube entschieden. Heisst, hier kann wesentlich mehrt getaktikt werden. Auch die Fahrkunst ist entscheidend. Achtung, hier ist ein Riesen Unterschied zwischen der GRA und Youtube. Bei Youtube wirst Du viele Antweightarenen sehen, bei denen es keine Gruben gibt. Dass hier natürlich erst die Zertsörung des Bots den unterschied zwischen Sieg und Niederla…

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    ich meine ich habe irgendwo auch mal welche aus flexiblem Kunststoff gesehen, das sah aus wie 3 oder 4 mm S-grün (nur in weiß), oder Pc oder so etwas.

  • Zitat von IBF: „Die Anwendung, dass ein Endlagenschalter einen Waffenkanal stoppt und gleichzeitig die Möglichkeit besteht, dass man ihn per Fernsteuerung überbrückt, ist mir bisher nirgends bei einem Fahrtregler aufgefallen. “ na das macht doch deine neuste Variante so ähnlich auch. Imo ist das ziemlich genial, was Du da gebaut hast, es gibt das also doch, nur halt bei Dir nicht arduino Hast Du das auch in den neuen Antweightreglern integriert? Ich habe selbst von der arduino Sache keine Ahnung…

  • das klingt ja toll. jetzt weiß ich auch, was Du damals meintest , als Du mir erzähltest dass es Unterschiede in der Baufortschrittsdokumentation gibt. Tolle Berichterstattung, da kann man ja jeden einzelnen Schritt nachvollziehen. sehr gute Arbeit von Dirk. Eine Frage hätte ich trotzdem, wozu sind die Schlauchschellen? Die Saturngetriebe sind doch bereits mit 4 Schrauben befestigt, und gegen ein seitliches Verrutschen gesichert? Traut Ihr den Halterungen von Ellis nicht, oder ist das die Überkop…

  • C4

    D.D.Armageddon - - All Stars Gallerie - Raptoren

    Beitrag

    coole Halterung, das waren doch mal Balkenschuhe, welche einseitig abgeflext wurden, oder täusche ich mich da?

  • ja genau so etwas meinte ich, wie hier passiert. Also mir ist schon klar, dass bei meiner Berechnung der worstcase-fall im Optimalfall (also rechtwinklig zur Aussenhaut) dargestellt wird. Daher kann ich hierbei eine evtl. Querkraft vernachlässigen. Dies sorgt dafür dass der Aufprall nicht wie beim Billard stattfindet, sondern die Energie, da nur ein Richtungsvektor, auch nur in eine Richtung abgegeben wird. Heißt also, sofern meine Aufprallenergie groß genug ist, dass die Scheibe durchstoßen wir…

  • Zitat von bat_boy: „das ist kein Problem, da du nicht die gesamte Spinnerenergie in den Gegner oder halt auch die Arena transferieren kannst. “ ok, das will ich Dir ja gerne glauben, aber kann mir das Jemand auch erklären? Was übersehe ich? Ich möchte das gerne verstehen.

  • ok, aber 150Nm passt, Als Erklärung: Hintergrund meiner Frage war der Wunsch einer eigenen kleinen Ant Arena. Eigentlich wollte ich die aus 2mm Aluwänden mit 4mm Pc-scheiben bauen. Währhend dem Zeichnen gestern Abend habe ich mir ein paar Antweight Videos angesehen.Dabei fiel mir dann auf, dass Fatique Failure von ralf.96 ganz schön zerstörerisch ist / war. daher habe ich dann versucht die max. Energie, welche auf so eine Aussenwand wirken könnte auszurechnen. Dabei bin ich auf vermeintlich utop…

  • Zitat von ralf.96: „laube nicht, dass 1,8mm Alu als Material Sinn macht. Wahrscheinlich wird der Zahn recht schnell verschleißen. “ ja, sehe ich auch so, das war nur um die rotierende Masse zu ermitteln. Zitat von maddox: „150 joules “ ups, das ist ja brutal. das sind ja 150Nm

  • Hallo, ich würde gerne wisssen, wie hoch die maximale Energie ist, welche ein Discspinner in der Antweight Klasse so speichern kann. Also, quasi wieviel Energie er übergeben kann. Zur Berechnung dazu habe ich folgendes Tool gefunden. runamok.tech/RunAmok/spincalc.html Leider ist mir das aber nicht so ganz klar, da ich für manche Eingabefelder keine Werte finde, und auch nicht weiß, was maximal in der Ant Klasse zulässig ist. Ich denke mal so aus dem Bauch heraus als Waffengewicht maximal 80g (fa…

  • 3D-Druck

    D.D.Armageddon - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    Mal noch einige Frage hierzu: Wenn man sich so einen Drucker geleistet hat, dann benötigt man ja auch noch das Druckmaterial hierfür. Druckt Ihr eure teile dann Massiv? oder sind die dann innen hohl, bzw innen mit Stegen zur Stabilität? denn da benötigt man ja sonst Massen an Material und Geld? Vielleicht kann ja mal einer von euch sagen wie hoch die Materialkosten in Euronen z.B. für einen Ant sind. Mir ist klar, dass das vom Design abhängt, aber nur um mal ein Gefühl dafür zu bekommen. Denn ma…

  • 3D-Druck

    D.D.Armageddon - - Werkzeuge, Halbzeuge und Hilfsmittel

    Beitrag

    .stl, cool, (gerade gecheckt). solidworks kann einfach Alles Zitat von Rattlehead: „Rapid Prototyping “ klingt schon sehr verlockend, vielleicht muß ich das Thema dann doch angehen.